Über mich

Auf meinen nun über 60 Jahre dauernden Lebensweg haben sich viele Eindrücke und Erfahrungen zusammengefügt wie ein Mosaik.

Geboren in eine Familie von Apothekern (beide Eltern) und aufgewachsen in einer beschaulich ländlichen Umgebung war ich schon als kleines Mädchen in intensivem Kontakt mit der Natur. Ich lernte von meinem Vater schon die lateinischen Namen der Pflanzen und widmete mich ihnen in "geschwisterlicher Weise".

Später wandte ich mich den sozialen Bezügen der Menschen zu und machte ein Studium in Sonderpädagogik und setzte mich intensiv mit der Entwicklung der Identität des Menschen auseinander und den Formen der Etikettierung und Ausgrenzung, denen Menschen mit Behinderung oft ausgesetzt sind.

Als Jugendliche träumte ich mehrfach, ich reite über die Anden. So verbrachte ich 1980 aus Neugier zu dieser Kultur 6 Monate reisend durch ganz Südamerika.

Damit war der Grundstein gelegt für eine längere Zeit auf diesem Kontinent, der mich sehr faszinierte und eine Art von Verbundenheit (sprachlich und menschlich) hervorrief. 1985 begann meine 12jährige Tätigkeit als Entwicklungshelferin in Brasilien, in der ich mich der Prävention von Behinderung, den Problemen von Frauen (Gewalt, Gesundheit) und politischen Bewegungen von Minderheiten (Landlose, Frauen, Straßenkinder) widmete.

Besonders tiefgreifend aber war dort meine Ausbildung in Biodanza bei dem Begründer Rolando Toro ein. Diese Ausbildung ermöglichte mir ein neues Berufsfeld zu erschließen, dass ich auch heute noch ausübe, in Form von Kursen, Workshops und einer Ausbildung: Ein Beruf, in dem ich Menschen dabei unterstütze, sich mit ihren inneren Bedürfnissen rückzuverbinden und ihnen so einen Weg zu mehr Gesundheit. Lebensfreude und Realsierung zeige.

Durch eigene Krisen und Fragestellungen besonders mit meinen Kindern, die ich 2008 adoptierte, beschäftigte ich mich zunehmend mehr mit Schamanismus und beschloss 2019 die Ausbildung bei Dr. Alberto Villoldo (Four Winds Society) zu machen

Diese wundervolle Arbeit der Unterstützung bei Heilung und Selbstheilung durch Ausgleich von Energien und Zeremonien des Feuers, Praktiken des Wiederfindens der Selbstachtung, des Loslassen einer traumatischen Vergangenheit oder toxischen Interaktionen möchte ich somit gern weitergeben.

Hier finden Sie mich:

Gabriele Freyhoff
Pfälzer Weg 2
53859 Niederkassel

Kontaktdaten

Tel.: 02208 - 9949669
Mobil 0171 - 4764223
Email: info[at]weg-des-feuers[dot]de

Zu Ihrer Information:
Als Schamanin kann ich sie lediglich unterstützen, nicht aus mir heraus etwas heilen. Als Schamanen fördern wir die Verbindung zu den natürlichen Ressourcen. Somit unterstütze ich Sie mit Energiemedizin, Ihre Selbstheilungskräfte zu aktivieren und erneut Ihren Weg zu Kraft und Integration zu finden. Die Arbeit ist sehr fein und oft kaum spürbar. Sie ersetzt nicht den Besuch einer schulmedizinischen Behandlung. Ganz wesentlich ist Ihre eigene Verantwortung bei der Wahl des weiteren Lebensweges.

X Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.